Poledance, bald auch wieder bei uns

Ab Mitte Oktober gibt es bei uns im Studio einen Poledance-Kurs. Wir haben uns dazu entschlossen Poledance wieder aufzunehmen, weil ,zweitens der Sport eine sehr Lange Tradition hat und er drittens sehr viele Muskeln gleichzeitig aktiviert.

 

Aber woher kommt Poledance jetzt eigentlich?
poledanceDen Ursprung des heutigen Poledance findet man in der traditionellen asiatischen Akrobatik, die meist von Männern ausgeführt wurde. Die ersten Aufzeichnungen führen bis in das 12. Jahrhundert zurück, bei dem es um eine Indische Sportart (Mallakhamb) geht, die das Turnen an einem Pfahl aus Holz beschreibt. Eine weitere Form der Akrobatik an der Stange, aus Asien, ist der Chinese Pole, und wird heute weltweit von ausgebildeten Artisten im Zirkus vorgeführt. Dabei führen ein oder mehrere Männer Tricks an der Stange aus, welche einen enormen Kraftaufwand erfordern, um der Schwerkraft zu trotzen.

Aktuell erfreut sich Poledance als Freizeitsportart großer Beliebtheit. Mittlerweile gibt es über 150 Poledance-Studios in Deutschland. Zudem finden weltweit regelmäßig professionelle Wettkämpfe statt. Der internationale Poledance-Verband bemüht sich unter anderem darum, dass Poledance vom Internationalen Olympischen Komitee als offizielle Sportart anerkannt und in das Programm der Olympischen Spiele aufgenommen wird.

Regionale Studiomeisterschaft 2019 - Newcomer

Termin: 19.10.2019 | Anmeldegebühr  € 20,00

Studio Mitglieder haben die Möglichkeit an diesem Event mitzumachen, da wir auch fremde Athleten gerne einladen möchten, richten wir aber unser Augenmerk gezielt auf Newcomer Athleten welche noch keine Wettkampf in einem Verband gestartet haben. Wir werden die Klassen wie folgt einteilen:

  • Männerklasse 1, bis 172 cm Körpergröße
  • Männerklasse 2, von 173 cm bis 179 cm Körpergröße
  • Männerklasse 3, von 180 cm bis (egal)
  • Frauenklasse, Bikiniklasse

Bewertungsmaßstäbe:
Muskelmasse, Definition, Symmetrie und Harmonie werden gewertet. Die einminütige Posingkür geht zu ca. 30% in die Bewertung.

1.) Pflichtposen, dann eventuelle Vergleiche der einzelnen Athleten der selben Klasse und die persönliche Kür, Siegerehrung.



Wertungsrunde 1 – LINE UP
Bewertet werden Symmetrie, Proportion, Harmonie, gleichmäßige Muskelentwicklung, Bräunung, allgemeine Körperpflege, Ausstrahlung und Posingbekleidung.

Alle Teilnehmer/innen vollziehen nach Aufforderung des Jurysprechers Vierteldrehungen im Uhrzeigersinn zu folgenden Ansichten:

  • Frontansicht
  • Seitenansicht linke Seite
  • Rückenansicht
  • Seitenansicht rechte Seite
  • Frontansicht

Es ist nur die Grundstellung verlangt. Die Einnahme von Posen ist nicht gestattet.
Bei Front- und Rückenansicht müssen beide Füße nebeneinander auf dem Boden stehen (Ausnahmen gestattet bei Bikini und Figur). Jeder Kampfrichter kann einzelne Athleten/-innen zum direkten Vergleich aufrufen.


Für alle Klassen im Frauen- wie auch im Männerbereich gilt, dass die Seitenansicht ausschließlich in ihrer akkuraten Form auszuführen ist: Füße parallel und zusammen, Knie durchgestreckt, Arme zum Körper, Kopf geradeaus gerichtet.


Wertungsrunde  2 – PFLICHTPOSEN
Bewertet werden Muskelmasse, Muskulosität, Muskelteilung, Proportion, exakte Ausführung. Die Kriterien des Line – up fließen mit in die Wertung ein.

Alle Teilnehmer/innen vollziehen nach Aufforderung des Jurysprechers folgende Pflichtposen:

  1. Doppelbizeps (Front) (bei Frauen-Figur offen)
  2. Latissimus (Front) (bei Frauen nur Bodyklasse)
  3. Seitliche Brustpose (beliebige Seite)
  4. Trizeps (beliebige Seite)
  5. Doppelbizeps (Rücken) (bei Frauen -Figur offen)
  6. Latissimus (Rücken) (bei Frauen nur Bodyklasse)
  7. Bauch und Beine
  8. Most Muscular (nur Männer- Bodybuilding)

Kür

  • Bewertet werden Kreativität, Ausstrahlung, typgerechte Wahl des Kürvortrags, Musikwahl, Variationen in den Posen, Gesamterscheinigung.
  • Kürdauer (auf allen Meisterschaften): - max. 60 Sekunden (Ausnahme: Paare – max. 90 Sekunden)
  • Die Kür sollte kreative Posingelemente und möglichst wenige Pflichtposen enthalten. Besser sind Vaariationen dieser Form. Jeder Athlet sollte zu seinem Typ passende Musik und Posen auswählen. Der Einsatz von Köstümen und Accessoires ist nicht erlaubt

OxyTan X-TANsive - Bräunungslampe

Für ein vollkommenes Bräunungsergebnis

Für die perfekte Bräune wird die Energie des UV-Lichts und Sauerstoff in der Haut benötigt. OxyTan xTANsive Lampen wirken durch einen hohen UV-Anteil und einem speziellen Lichtbereich, der die Sauerstoffversorgung in der Haut aktiviert.
Die OxyTan x-TANsive unterstützt die Produktion von Collagen und Elastin in der Haut, verbessert die Hautfeuchtigkeit und hemmt die Wirkung von freien Radikalen.

Das OXYTAN© Prinzip

Das Ziel von OXYTAN© ist es, das Spektrum des Sonnenlichtes nach dem heutigen Stand der Wissenschaft besser einzubeziehen, unerwünschte Effekte zu vermeiden, die positiven Effekte mehr zu nutzen und ein attraktives Bräunungsergebnis zu erreichen.

Wie funktioniert OXYTAN©?

Für die optimale Bräunung wird UV-Licht, Sauerstoff und Energie benötigt.
Nur spezielles Licht ist in der Lage, nicht nur die für den Bräunungsprozess maßgebliche Epidermis zu erreichen, sondern in tieferen Hautschichten Sauerstoff und Energie zu gewinnen, um so den eigentlichen Bräunungsprozess in der Haut wesentlich effektiver zu machen.
Das OXYTAN© Lichtspektrum produziert neben UV-Licht insbesondere genau den Lichtbereich, der eine verbesserte Hautdurchblutung und damit eine Sauerstoff- und Energieanreicherung der Haut zur Folge hat.

Geänderte Öffnungszeiten.

Ab 01. Juni 2019 haben wir wie folgt für Dich geöffnet:

Mo./Mi./Do./Fr.:   08:00 bis 22:00 Uhr
Di.:   08:00 bis 12:00 Uhr
    15:00 bis 22:00 Uhr
Samstag:   09:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag:   09:00 bis 16:00 Uhr

Termin merken!
mehr Infos > Klick!

Image

Jahresübersicht 2019

Öffnungszeiten 2019
An den Feiertagen bzw. Fesstagen für die
Ereignisse immer von
9.00 bis 15.00 Uhr geöffnet

Fr 19.04.2019   Karfreitag
 
Mo 22.04.2019   Ostermontag
10 - 11 Uhr Bodyforming
     
Mi 01.05.2019   Tag der Arbeit
     
Do 30.05.2019   Christi Himmelfahrt
 
Mo 10.06.2019   Pfingstmontag
10 - 11 Uhr Bodyforming
     
Do 20.06.2019   Fronleichnam
     
Do 01.10.2019   Tag der dt. Einheit
     
Fr 01.11.2019   Allerheiligen
     
Mi 20.11.2019   Buß und Bettag
10 - 11 Uhr Step Aerobic
     
Di 24.12.2019   Heiligabend
Geschlossen!
     
Mi 25.12.2019   1. Weihnachtsfeiertag
     
Do 26.12.2019   2. Weihnachtsfeiertag
     
Di 31.12.2019   Silvester